Squier JV blond

Mehr
2 Jahre 2 Monate her #171 von Whitey

Lieber René,
danke für Deine prompte zielsicher Einschätzung.
Ich möchte hier kurz anmerken das die Gitarre schon toll klingt; offen, laut und schöne differenzierung in den Obertönen, die Pickups sind nicht gut. Ich wollte halt unbedingt eine JV da ich in der Vergangenheit schon einige davon in der Hand hatte. Als ich diese nun spielte fand ich sie schon nicht schlecht, machte mich aber nicht endglücklich. Ich werde sie nun wohl wieder verkaufen. Vielleicht finde ich ja bald bei Dir im Angebot eine entsprechende JV für mich. Muß keine Fender sein, darf Squier sein.
Nochmals besten Dank und liebe Grüße
Whietey

  • stratomaniac
  • stratomaniacs Avatar
  • Abwesend
  • In jungen Jahren habe ich den Blues entdeckt und verstehen gelernt, bin zum Fan der Blues-Musik herangewachsen
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #170 von stratomaniac

Ok Whitey, Du hast entweder eine Domestic SST30 oder eine Domestic SST50. (Ich schätze, es ist eine SST30, in Folge des Halsstempels). Wenn sie die Vintage Mechaniken hat, dann ist es die teurere SST50. Diese Gitarren sind nicht die guten, gesuchten Squier, die gesuchten Squier sind die Export Serien mit den Fullerton Pickup' s so, wie sie auch bei den Fender JV Gitarren verwendet wurden. Also der Unterschied ist, Domestic oder Export. Überhaupt, es lohnt sich nicht eine Squier irgendwo in der Bucht zu kaufen, denn die Fender JV Gitarren sind immer besser. Ich bekomme dutzende Mails von Leuten, die am Schluss irgend einen Müll gekauft haben.

Hier findest Du diese Informationen:

Die Spezifikationen

Gruss René


Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet"
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #169 von Whitey

Danke René für Deine prompte Reaktion.
ich habe mich schon quer durch Deine wundervolle Seite geackert. Vielleicht bin ich einfach nur zu blöde, aber ich habe noch nicht wirklich herausgefunden um welche Squier JV Strat es ich genau handelt.
Hie mal einige Bilder die ich auf die schnelle gemacht habe. Ja ich weiß, den Stempel kann man nicht genau lesen. Es handelt sich eindeutig um 4 V.
Beste Grüße
Oliver

  • stratomaniac
  • stratomaniacs Avatar
  • Abwesend
  • In jungen Jahren habe ich den Blues entdeckt und verstehen gelernt, bin zum Fan der Blues-Musik herangewachsen
Mehr
2 Jahre 2 Monate her - 2 Jahre 2 Monate her #167 von stratomaniac

Willkommen im Forum

Ja zuerst musst Du uns mal sagen, von was Du sprichst. Meinst eine Tele, eine Strat und am bestem postest Du die Fotos hier, dann kann man das mal anschauen. Detailierte Fotos von der Halstasche, der Rückseite des Pickguard usw.

Jedoch kannst Du das alles auch selbst herausfinden, in dem Du Dich auf dieser Website schlau machst, es steht wirklich alles drinnen, was man wissen sollte zu den Fender JV und den Squier JV und derer Nachfolger.

Gruss René


Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet"
Letzte Änderung: 2 Jahre 2 Monate her von stratomaniac.
Mehr
2 Jahre 2 Monate her #166 von Whitey

Hallo Rene. Ersteinmal Danke für diese tolle Seite. Wow. Ich bin begeistert.
Nun habe ich mir eine blonde JV zugelegt,8er Seriennummer, Neck datiert auf 13.12.83, nonstaggerte Polepeaces. Was ich nicht verstehe auf der Halstasche ist 4V in schwarz gestempelt. Gibt es soetwas oder ist es am Ende garkein JV-Body?
Beste Grüße aus Bonn
Whitey

Ladezeit der Seite: 0.273 Sekunden