Japan Pickups....was ist die sound unterschied ?

Mehr
1 Jahr 4 Monate her #205 von sch

Hallo und danke für dein Antwort... :-)
Torben heisse ich, und ich bin aus Dänemark aber wohne in Berlin...
(Ich habe eine anfrage auf dein Squier JV 57 gesendet.....möchte es gerne kaufen!!)
Ich kenne die schöne Fullerton's, denn ich habe ein JV '62 EX und ich liebe diese
knackige und fast 3-dimensionale Sound.
Meine Frage ist denn eigentlich: Welche Japanische Domestic pickups kommen nahe an die Fullerton's
Die Staggered Pole mit nur ein rundes loch im Bodenplatte oder die ebene Pole mit die 5 löcher im Bodenplatte....(und wer von den sind SQ-4
und was heist die andere) ?
Alles gutes aus Berlin

  • stratomaniac
  • stratomaniacs Avatar
  • Offline
  • In jungen Jahren habe ich den Blues entdeckt und verstehen gelernt, bin zum Fan der Blues-Musik herangewachsen
Mehr
1 Jahr 4 Monate her #204 von stratomaniac

Hallo, leider hast Du einen komischen Namen angegeben (sch), es wäre schöner, wenn Du einen richtigen Namen angegeben hättest, so könnte man Dich damit ansprechen...

Diese Frage ist auf der Website ausführlich beantwortet, sofern ich Deine Frage richtig verstehe. Du kannst Fotos dazu geben, dann kann ich die Frage 100% deuten.

Was der Soundunterschied ist? Eine schwierige Frage, denn es ist Geschmack, die Japan Vintage sind etwas weniger voll im Ton, haben vielleicht minim weniger Kraft. Aber gerade das, gefällt dem Einen. Also, das muss man nebeneinander vergleichen können, dann erkennt man es bald. Die Japaner hatten in dieser Zeit nur gute PU gebaut, da gibt es nichts, sogar die Keramik PU waren genial und hatten ihren Reiz. Selbstverständlich sind diese nichts für Higain Sachen, dann pfeiffts.

Die Besten PU' s, die verwendet wurden, waren die Fullerton, die in den Export Squier und in den JV Fender verbaut wurden. Das ist erste Gute und einmal gehört, ist man süchtig. Einfach genial und da kommen alle diese teuren Nachahmer nicht hin.

Ein wenig muss man sich mit der Materie auseinander setzen, dann kann man fast alles erfahren und herausfinden. Am meisten lernen kann man, in dem man diese Gitarren in den Händen hat und nicht alles glaubt, was zum Teil geschrieben steht, einfach selber überzeugen reicht aus.

Gruss René


Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet"
Mehr
1 Jahr 4 Monate her #203 von sch

Hallo
Was ist der Unterschied zwischen die Domestic Japan Pickups mit Staggered Polepieces, und die Japan Pickups mit 5 eckige Löcher im Baseplate ????

Ladezeit der Seite: 0.232 Sekunden