Squier JV CST-55?

  • stratomaniac
  • stratomaniacs Avatar
  • Offline
  • In jungen Jahren habe ich den Blues entdeckt und verstehen gelernt, bin zum Fan der Blues-Musik herangewachsen
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #110 von stratomaniac

Ja genau, das mit den Kabeln ist der Grund, warum ich mich nicht 100% sicher fühle. Die Fullertone hatten die stoffummantelten Kabel, da hast Du recht.

Gruss René


Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet"
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #109 von Jo

Vielen Dank für deine prompte, ausführliche Antwort!

Was die Pickups betrifft: Die Kabel haben keine Stoffummantelung, sonst kein Plastik sondern Fiber.


Grüße,
Jo

  • stratomaniac
  • stratomaniacs Avatar
  • Offline
  • In jungen Jahren habe ich den Blues entdeckt und verstehen gelernt, bin zum Fan der Blues-Musik herangewachsen
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her - 5 Jahre 2 Wochen her #108 von stratomaniac

Vielen Dank Johannes und Willkommen hier

Du hast eine sehr interessante Gitarre, die ich natürlich kenne.

Das hier ist eine JV Squier mit furniertem Fingerboard. Dieses Modell ist das einzige, welches kein sogenanntes "Slapboard hat". Also perfekt nach CBS Standart kopiert, denn diese Modelle waren genau so gebaut worden in der USA. Das gewölbte Rosewood Griffbrett ist mir nur bei diesen JV Squier Serien begegnet. Folglich ist es ein sehr gesuchtes Modell, dass eben der Bauart der 70er Stratocaster USA nachgebaut wurde.

Höchst interessant sind die Pickups. Was ich sehen kann, hat diese Gitarre Fiberglass Bobinen und keine Plastik. Ich bin mir mehr oder weniger sicher, dass das USA Vintage Pickups "Black Bobines" Fullertone sind. Ich möchte das nicht unbedingt behaupten, jedoch sagt die Optik mir das aus. Es sind keine SQ5 Hot Road welche im 85er Twang Katalog in diesem Modell verbaut wurde. 1983 begann Fender Japan mit den Squier Modellen mit den typischen CBS Eigenschaften.

Ich vermute, nein ich bin mir sicher, dass Du eine der Gitarren aus der ersten JV Serie mit CBS Eigenschaften hast und diese sind äusserst selten und eben gesucht wegen dem "laminated Frettboard" und sowieso sehr interessant, wegen diesen USA PU.

Tremolo Block ist Stahl. Das Modell hast Du richtig zugeordnet.

Also Freude haben ist angesagt und ich kann mir vorstellen, dass Du das auch hast.

PS: Eine baugleiche Gitarre hatte ich verkauft, schau hier: Squier JV CBS

René


Eine Gelegenheit klopft nie zweimal an. Das ist die traurige Wahrheit. Und wenn wir Dinge auf den nächsten Tag verschieben, kann es sein, dass dieser Tag nicht stattfindet"
Letzte Änderung: 5 Jahre 2 Wochen her von stratomaniac.
Mehr
5 Jahre 2 Wochen her #107 von Jo

Hallo Rene,

habe heute gerade eine Squier JV vom Juli `83 , vermutlich CST-55 wegen der Farbe, bekommen.
Wirklich eine fantastische Strat die meiner sehr guten USA Stratocaster von 75 mindestens ebenbürtig ist.

Würde mich sehr freuen wenn Du anhand der angehängten Fotos sagen könntest
ob ich bezüglich Model richtig liege, ob das USA oder Japan PUs sind und ob der Tremblock bei denen aus Stahl ist.
Jede andere Info dazu ist ebenso sehr Willkommen...
Habe nirgendwo im Netz Bilder oder Beschreibungen Bzgl. Spezifikationen
von so einer Lake Placid Blue gefunden. Nur im Twang-Katalog aber ich kann leider kein Japanisch .....

Viele Grüße,
Johannes

Ladezeit der Seite: 0.353 Sekunden