Preisrichtlinien der JV Vintage Serien Fender und Squier

Es ist keine leichte Aufgabe, will man Richtlinien darüber schaffen, was eine JV von Fender Wert ist und wieviel man für eine gute Japan Fender JV oder eine Squier JV bezahlen kann. Hängt es doch auch immer damit zusammen, was einem eine gute Gitarre wert ist. Jedoch kann man einen ungefähren Wert ermitteln, einen IST-Zustand und so beoabachtete ich den weltweiten Markt, beim führenden Auktionshaus und schaute darauf, was tatsächlich für die Gitarren bezahlt wurde.

Die Stratocaster und die Telecaster ist für mich das Hauptthema, auf das ich näher eingehe. Die JV Telecaster sind bereits sehr selten zu bekommen, was die höheren Preise erklärt. Auch muss noch unterschieden werden, zwischen den Fender und den Squier Modellreihen. Die ST Fender JV und die SST Squier JV Modelle sind pre CBS Stratocaster Nachbauten. Die CST Squier JV - Serie, beinhaltet die CBS Stratocaster Modellpallette. ST sind Fender Gitarren und die SST und CST sind Squier Gitarren.

Am geregeltsten sieht es bei den Squier SST Serien aus. Solche gibt es immer wieder zu haben und die Preise bleiben mehr oder weniger stabil mit der Tendenz, dass sie nur langsam ansteigen. Natürlich findet man immer wieder Besitzer, die meinen, sie hätten mehr als eine JV Squier. Das sind dann die Instrumente, die man ewig antreffen kann in den gängigen Portalen, also Squier JV Gitarren, die zum Teil mit Preisen von 1500 Dollar? in den Auktionshäusern eingestellt sind.

Seit etwa 2008 ist im Fender JV Markt ein deutlicher Preisanstieg zu erkennen und zum Teil sieht man auch bei den Fender Label Gitarren absurde Preise. In den letzten zwei Jahren sind die Preise jedoch deutlich angestiegen, gerade bei diesen und man findet kaum eine, die unter meinen Richtlinien den Besitzer wechselte.

Dies ist zum Teil aufgrund dessen zurückzuführen, dass immer mehr Gitarristen und Sammler, weltweit die Gitarren erkannt haben und sich ein solches Instrument anschaffen wollen und hinzu kommt noch, dass man weiss, dass diese Gitarren einen hohen Wiederverkaufswert haben. Eine immer höher werdende Nachfrage bei begrenztem Angebot, ist die Ursache der steigenden Preise bei den ersten Fender JV-Serien.

Wenn man nach den besten Modellen sucht, sind die ersten heimischen (Domestic) Squier und die Fender Export Modelle die Besten. Also bei den Fender Label Gitarren die 85er, und die 115er Stratocaster. Diese waren die teuersten, weil diese einen Nitrolack und einen Stahlblock hatten. Diese teuren Modelle, müssten sich im Preis von den 65er Modellen, die mit Polyester lackiert waren und einen Zinkblock eingebaut hatten, unterscheiden, was jedoch oft nicht der Fall ist. So werden auch schon 65er Modelle beinahe gleich teuer verkauft, wie die Erstgenannten.

Ebenfalls mit sehr gut bezeichnen kann man die Export SQUIER SST-45, SST-50 und die SST-55er Modelle, welche sich nur geringfügig unterscheiden oder weniger "gut" sind. Die Fender JV Stratocaster und die Export Squier JV hatten Vintage spezifische, amerikanische Pickups, die mit stoffummantelten Kabeln (cloth wired) versehen waren. Die inländische (Domestic) Squier Stratocaster hatte japanische Vintage Fender Pickups. Die Squier JV SST-30 von Ende 1983, war die Gitarre, die mit den günstigeren Tunern und die mit Keramik-Pickup ausgeliefert wurde, sie war die günstigste auf dem Markt.

Der Wert der "Gesuchten" Fender und Squier JV Gitarren sind von oben nach unten bei den Fender Gitarren, die Modelle 115, die 85 und dann die 65, welche es als 57er und 62er Vintage Modelle gab, danach kommen die Export Squier Modelle und am günstigsten müssten dann die inländischen (Domestic) Squier' s sein, bei den Vintage Modellen. Die CST, CTL Serien, sind noch nicht wirklich gesucht, diese hattent SQ Serienummern.

Zu erwähnen in Bezug auf Investitionen, sind noch einige der später kurzfristig erhältlichen JV Gitarren, wie die Paisley Stratocaster, die Rosewood Tele oder der Telecaster Bass, wovon alle eher etwas für Sammler sind.

Ich versuche nun hier eine ungefähre "Preis-Basis-Liste" wiederzugeben über die Stratocaster und über die Telecaster Modelle, welche ich beobachtete über einen langen Zeitraum. Es betrifft den weltweiten Markt, von den tiefer angegebenen Preisen, die so tatsächlich auch bezahlt wurden. Wenn die Preise so angelegt wurden, waren die Gitarren in kürzester Zeit auch verkauft.

Es ist noch wichtig zu wissen, dass im ersten Jahr Grey- und Red Bobbins Fullerton Pickups in den Stratocaster Gitarren verbaut wurden. Haben die Gitarren solche PU eingebaut, ist eine angemessene Preiserhöhung gerechtfertigt.In der Regel wurden die Stratocaster danach mit den USA Fullerton Black Bobbins ausgeliefert, welche man als den JV Standard bezeichnen kann.

Man trifft immer wieder auf Angebote von Red Bobbins PU, die für 800 Dollar angeboten werden. Das ist noch absolut unrealistisch. Die Red Bobbins werden auch perfekt kopiert und es ist sehr schwer die Originale von diesen Kopien, die ebenfalls ausgezeichnet sind, zu unterscheiden. Also vorsichtig sein.

Nicht zuletzt ist der Zustand ein sehr wichtiges Kriterium. Wie gut ist die Gitarre erhalten, sind Reparaturen wie Neubebundung nötig oder sind andere Schäden vorhanden, ist die Gitarre technisch einwandfrei oder wurde schon mal neu Bundiert, was ja negativ wäre und solche Fragen müssen beantwortet sein, wenn es darum geht, eine Preisrichtlinie aufzustellen. Als sehr guter Zustand, bezeichne ich Gitarren, die keine grossen, sichtbaren Mängel aufweisen oder sogar solche, die im NOS Zustand sind und das heist ja ,"New old Stock". Diese dürfen auch nicht neu bundiert worden sein. Das diese Fender Top-Gitarren hoch gehandelt werden, versteht sich von selbst.


Erste Ausgabe Fender Squier Stratocaster und Telecaster JV mit dem kleinen "Squier Serie" Decal auf der Kopfplatte:
Guter Originalzustand ca. 1700$
Ausgezeichneter Originalzustand ca. 2500 $


Fender Telecaster JV TL52-95:
Guter Originalzustand ca. 1900 $
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 3200 $

Fender Telecaster JV TL52-65:
Guter Originalzustand ca. 1700 $
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 2200 $


Fender Stratocaster JV ST57-65 - ST62-65 Polyester Lack Zinkblock USA PU Japan Elektronik:
Guter Originalzustand ca. 1700 $
Ausgezeichneter Originalzustandbis NOS ca. 2100 $

Fender Stratocaster JV ST57-85 - ST62-85 Nitro Lack Stahlblock USA PU Japan Elektronik:
Guter Originalzustand ca. 2200 $
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 2900 $

Fender Stratocaster JV ST57-115 - ST62-115 Nitro Lack, Stahlblock USA PU USA Elektrik:
Guter Originalzustand ca. 2600 $
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 3600 $


Squier Telecaster JV Serie:
Guter Originalzustand ca. 850 $
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 950 $

Squier Stratocaster JV SST-45, 50 und 55 Export USA Pickup:
Guter Originalzustand ca. 800$
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 950 $

Squier Stratocaster JV SST-30 Domestic günstige Mechaniken und japanische Pickup Export:
Guter Originalzustand ca. 450$
Ausgezeichneter Originalzustand bis NOS ca. 650 $


Schlagworte

Fender Telecaster TL52

b_120_90_0_0_0_images_stories_content_52_telecaster_a_serie.jpg

Fender Telecaster 1952

Modell TL52-65
Eine topverarbeitete Vintage Telecaster aus der A Serie, bei der man den dreiteiligen Body kaum sehen kann.



Fender JV Markt

Es ist Vorsicht angebracht beim Kauf einer JV Gitarre im Internet. Mittlerweile tauchen immer mehr zusammengebastelte Gitarren auf. Betrug findet auch in diesem Markt sehr rafiniert und oft statt.

Der Fender Vintage JV Markt ist zu einem Weltmarkt herangewachsen. Meine "Preisrichtlinien"erheben keinen Anspruch auf Richtigkeit, sie sind durch eine mehrere Monate wenn nicht Jahre dauernde Beobachtung des Weltmarktes zustande gekommen und sie sollen beim Kauf einer JV Fender oder Squier Gitarre behilflich sein. Selbstverständlich ist der Zustand der Gitarre ausschlaggebend und so kann eine beinahe fabrikneue Gitarre einen höheren Preis haben oder für eine Ruine wären die hier genannten Preis noch zu hoch.

Die Nachfolgeserien, also die A, SQ und die E bis V Serien sind sehr gute Gitarren, immer besser als die Mexiko-Fender und die USA Gitarren. Die JV Squier Serien werden am meisten gesucht, gefolgt von den A-Serien. Bei diesen Modellen kann man pauschal von einer oberen Grenze ausgehen, die 1000$ nicht überschreiten sollte. Bei diesen Modellen gilt ebenfalls wie bei den Fender JV Serien, es hängt vom Typ und vom Zustand ab, wie viel so eine Gitarre Wert ist.

Leider ist es so, dass die Fender JV und die Squier JV Gitarren immer wieder in den bekannten Auktionshäusern mit lächerlich hohen Preisvorstellungen auftauchen. Oftmals mit zuwenig Angaben bezüglich des Modelles. Den Verkäufern fehlt es deutlich an Fachwissen. Auch renomierte Musikhäuser haben oftmals keine Ahnung. Hinzu kommt, dass der Originalzustand oft nicht gegeben ist, was den Wert enorm mindern muss.

Es ist Vorsicht angebracht beim Kauf einer JV Gitarre im Internet. Mittlerweile tauchen immer mehr zusammengebastelte Gitarren auf. Betrug findet auch in diesem Markt sehr rafiniert und oft statt.