0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.
en fr de it es

Am 7. Mai 1982 begann die Produktion mit folgenden JV Fender Japan Vintage Gitarren - Modelle bei Fujigen:

  1. JV 1962 Stratocaster mit Rosewood Griffbrett und in 3 tone Sunburst.
  2. JV 1957 Stratocaster mit Ahorn Hals und in 2 tone Sunburst.
  3. JV 1952 Telecaster mit Ahorn Hals und in butterscotch blonde.
  4. JV 1962 Precision Bass mit Rosewood Griffbrett und in 3 tone Sunburst.
  5. JV 1957 style Precision Bass mit Ahorn Hals und in 2 tone Sunburst.
  6. JV 1962 style Jazz Bass mit Rosewood Griffbrett und im 3 tone Sunburst.

1982: Squier war zu beginn nur für den Exportmarkt bestimmt (Export). Die Fender Logo Gitarren erschienen nur auf dem Inlandsmarkt (Domestic). Später wurden auch Squier im Inland verkauft und Fender Logo Gitarren exportiert.
1985: CBS verkauft Fender seinen gegenwärtigen Eigentümern. Während dieser Zeit wartete man auf eine neue Fabrik in der USA und liess die Produktion in Japan auf hochtouren laufen. Fender Japan verbaute Komponenten aus dem USA Lager. Man sprach davon, dass Fender Japan, die besten Gitarren baute nach der pre CBS Zeit.

Das Konzept der Seriennummer "JV" und "SQ" wurde ab Ende 1984 geändert und zwar auf einen Buchstaben mit 6 Zahlen. Die A-Serie, war die letzte Serie, welche die Seriennummer auf der Halsplatte angebracht hatte. Zuvor war jedoch das E für "eighties", wie bei den USA Fender Gitarren. Im Gegensatz zu der JV, SQ und A Serie, die die "Serial" noch in die Halsplatte eingraviert hatten, verwendete man bei der E und nach der A Serie, Aufkleber, die am Hals, in der Nähe des Hals- Korpusüberganges und noch auch auf den Kopfplatten (letztere nur bei der Standard Fender), angebracht wurden. Nach der E-Serie gab es kein Konzept mehr und man verwendete das Alphabet von A bis V, mit 6 Zahlen für die Seriennummern. Siehe Serials Fender Squier Japan. Das gilt für die Fujigen Zeit.

1992: Die ersten "Handarbeit in Japan - Crafted in Japan" (CIJ) Modelle erscheinen, aufgrund der Zusammenarbeit mit Dyna Gakki und Fujigen parallel zu den "Made in Japan" (MIJ) Gitarren. Man kann diese Phase als die "Übergangszeit" ansehen.

1996 - 1997: "Handarbeit in Japan - Crafted in Japan" (CIJ) wird definitiv anstelle von "Made in Japan" (MIJ) verwendet.
Tokai und Dyna Gakki übernahm die Fertigung von Fender Gitarren durch einen Vertrag mit Fujigen Gakki. Fujigen stieg aus der Fender und Squier Produktion aus.

2007 bis heute: Es werden wieder Gitarren produziert, mit dem Schriftzug "Made in Japan" neben den "Crafted in Japan" Serien. Auch die neuen Fender Made in Japan Gitarren überzeugen durch eine hervorragende Verarbeitung und Qualität.

Adresse

stratomaniac.com

René Grüter
Tobelackerstrasse 22
9100 Herisau
Schweiz
Telefon +41(0)71 351 58 05
Natel +41(0)79 468 58 05

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

stratomaniac.com online seit März 2011

Heute 40

Gestern 237

Woche 1573

Monat 7989

Insgesamt 422125

Aktuell sind 107 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

Copyright

Stratomaniac.com ist eine private Website und steht in keiner geschäftlichen Beziehung zu FENDER MUSICAL INSTRUMENTS CORPORATION oder einer der oben genannten oder auch nicht genannten Markennamen.


Facebook StratoManiac Fender Gitarren Made in Japan Twitter StratoManiac

 

Das Bildmaterial und die Texte unterliegen dem Urheberrecht. © by www.stratomaniac.com 2011. CMS E-Commerce by pctechnik.ch