0
Warenkorb
Der Warenkorb ist leer.

Einige Stratocaster haben solche Lackierungen drauf, die wie Autolackierungen aussehen. Leo Fender kannte einen Autolack-Hersteller durch den er auf die Idee gekommen ist, seine Gitarren in den Farben der Autos der damaligen Zeit, zu lackieren. Mit diesen Farben hatte Fender grossen Erfolg. Die Gitarren wurden damals mit vielen Schichten überlackiert. Jedoch gab es auch andere Gitarren von Fender mit sehr feinen und dünnen Lackierungen und man kann die Holzmaserung gut sehen unter dem Lack auch bei farbdeckenden Lacken. Bis heute noch, werden Gitarren mit Nitro und Polyester lackiert, was auch bei den Fender Made in Japan Gitarren so ist. Die teureren Modelle sind mit Nitro lackiert, da der Prozess, wie wir bereits wissen, aufwändiger ist.

Nun es wird viel geschrieben was die beste Lackiertechnik sei im Gitarrenbau. Man sagt, dass Nitro lackierte Gitarren besser schwingen, da das Holz besser atmen kann. Jedoch ist so, dass man auch Polyester lackierte Gitarren gebaut hat, die hervorragend sind. Auszumachen, welcher Lack nun der beste sei, ist meines erachtens nicht möglich. Man kann ja nicht zwei gleiche Gitarren einmal mit Nitrolack- und einmal mit Polyester Lack testen. Somit ist es doch wirklich unmöglich festzustellen, wo die Unterschiede liegen im Ton und im Schwingungsverhalten. Dass Hölzer ihre Restfeuchtigkeit besser behalten bei Nitrolack, kann ich mir dennoch vorstellen. Diese Restfeuchtigkeit wird ja gerade im Geigenbau als DAS GEHEIMNISS der guten Geige angesehen. Gerade die Geigenbauer, haben gösste Geheimnisse, wenn es um ihre Lackiertechniken geht. Das ist sicher begründet.

Man muss wirklich achtgeben was erzählt wird auf unserem Gebiet in den Foren. Sich als Kenner ausgeben zu wollen, haben viele Leute leider in ihrem Charakter miteingebaut und es wird viel nachgelabbert und ich will mich davor hüten, nachzulabbern.

Am Schluss ist es doch so, dass alles bei einer Gitarre eine Einheit bilden muss, die Gitarre muss jahrelang gespielt worden sein, so verwachsen die Teile wie zu einer Einheit zusammen und das macht es dann zu einer guten Gitarre. Diese Erfahrung habe ich gemacht. Viele kleine Dinge an der Fender Gitarre dürfen nicht verändert werden, geschweige wichtige Komponenten.

Adresse

stratomaniac.com

René Grüter
Tobelackerstrasse 22
9100 Herisau
Schweiz
Telefon +41(0)71 351 58 05
Natel +41(0)79 468 58 05

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button

stratomaniac.com online seit März 2011

Heute 110

Gestern 841

Woche 5469

Monat 11980

Insgesamt 6254677

Aktuell sind 395 Gäste und keine Mitglieder online

Newsletter

captcha 

Copyright

Stratomaniac.com ist eine private Website und steht in keiner geschäftlichen Beziehung zu FENDER MUSICAL INSTRUMENTS CORPORATION oder einer der oben genannten oder auch nicht genannten Markennamen.


Facebook StratoManiac Fender Gitarren Made in Japan Twitter StratoManiac

 

Das Bildmaterial und die Texte unterliegen dem Urheberrecht. © by www.stratomaniac.com 2011. CMS E-Commerce by pctechnik.ch